Sie sind hier: Startseite

Startseite

Willkommen
auf den Internetseiten
der Hessischen
familiengeschichtlichen
Vereinigung e. V.!
HfV Logo
Unsere Bibliothek Unser Mitgliederbereich
Schriftenreihe  Zugang mit Anmeldung
Publikationen Demo Zugriff
Familienbuch Archiv  
Gebundene Ahnenlisten Bearbeitungsstand
Lose Ahnenlisten Externe Links

 

Am Donnerstag, den 14. Dezember bleibt der Lesesaal und damit auch unsere Geschäftsstelle aus baulichen Gründen geschlossen.

 


Termine

November

Sa

04.11.

16:00 Uhr, Lauterbach-Rimlos
Vogelsberger Familienforscher

Gasthof "Zur Mühle"
Lauterbacher Str. 10, 36342 Lauterbach-Rimlos

Mo

06.11.

19:30 Uhr, Raunheim
Genealogietreff Mainspitze

Landgasthof "Zum Bembelsche",
Mainzer Straße 53, 65479 Raunheim

Di

07.11.

18:00 Uhr, Münster bei Dieburg
Stammtisch Münster

Museum an der Gersprenz
Bahnhofstraße 48, 64839 Münster

Mi

15.11.

18:00 Uhr, Alzey

Genealogie Stammtisch Rheinhessen

Wirtshaus Hansenmühle
Am Herdy 15, 55232 Alzey

Do

16.11.

19:30 Uhr,
Bezirksgruppe Odenwald

Referent: Erwin Kreim

Do

16.11.

19:00 Uhr, Pfungstadt
Bezirksgruppe Ried

GI-Kinder - Wie ein Odenwälder Bub seinen Vater in Puerto Rico fand
Horst Emrich aus Darmstadt berichtet über seine Erfahrungen und erzählt seine Geschichte

Restaurant "Rheinischer Hof"
Rheinstr. 40, 64319 Pfungstadt

Di

21.11.

18:00 Uhr, Klein-Linden
Bezirksgruppe Oberhessen

Das Hessische Landesarchiv (Marburg)
Aufbau und Aufgaben, sowie Internetrecherche in Arcinsys, der Datenbank des Landesarchivs.
Referentin: Fr. Dr. Marx-Jaskulski (Archivoberrätin)

Bürgerhaus Klein-Linden
Zum Weiher 33, 35398 Gießen

Mi

22.11.

19:00 Uhr, Bensheim
Bezirksgruppe Bergstraße

Kmeiers Kaffehaus
Hauptstraße 84 i, 64625 Bensheim

 Mo

27.11.

18:00 Uhr, Darmstadt
Historischer Verein für Hessen, Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Hessische familiengeschichtliche Vereinigung

Martin Luthers Familien- und Verwandtenkreis in Thüringen und Hessen – unter genealogisch-prosopographischen sowie wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Aspekten

Referent: Christoph Oeser, Mörfelden-Walldorf

Haus der Geschichte, Vortragssaal des Staatsarchivs Karolinenplatz 3, 64289 Darmstadt

Mi

29.11.

15:00 Uhr, Wiesbaden
Familienforschertreffen Wiesbaden

Café Oranien
Friedenstr. 26, 65189 Wiesbaden

Do

30.11.

19:30 Uhr, Erbach im Odenwald
Historische Verein für die Kreisstadt und die ehemalige Grafschaft Erbach e. V.

Galgen und Schwert. Halsgerichtsbarkeit in der Grafschaft Erbach und der Herrschaft Breuberg

Remise (Gemeindesaal der Katholischen Kirche)
Hauptstraße 42, 64711 Erbach

Dezember

Mo

04.12.

19:30 Uhr, Raunheim
Genealogietreff Mainspitze

Landgasthof "Zum Bembelsche",
Mainzer Straße 53, 65479 Raunheim

 

Alle Termine 2017

Datenbestände November 2017

In unserem Mitgliederbereich sind folgende Datenbestände verfügbar:

Karteikarten
Gesamtzahl  
513 939
- gescannt
513 939 =  100 %
- indexiert
482998 =    94 %

 Karteien: 166

Kirchenbuchduplikate

Großherzogtum Hessen aus den Jahren 1808 - 1875

Anzahl        103  
Seiten            437 504  

Digitalisierung hat begonnen für

Erzhausen ev., Hainstadt, Mittelkinzig Birkert, Güttersbach, Unterschönmattenwag kath., Wirberg ev. luth., Viernheim, Groß-Gerau, Seligenstadt kath., Klein-Steinheim, Ober-Abtsteinach kath., Darmstadt kath., Birkenau ev., Birkenau (kath.)

Mehr...

Ortsfamilienbuch Langenselbold (früher: Selbold) auf Basis des ersten Kirchenbuchs

2017-11-05

Seit Ende Oktober ist das von Iris Kiesel erstellte Ortsfamilienbuch
Langenselbold online: http://www.online-ofb.de/langenselbold
 
Für das OFB wurde das erste Kirchenbuch von 1563 bis 1725 ausgewertet. Bei dem nächsten Update werden die Quellenangaben überarbeitet. Weitere Jahrgänge werden folgen.

Iris Kiesel ist Nachfahrin in 14. Generation des Pfarrers Philipp Jacob, der das Kirchenbuch Selbold 1563 begonnen hatte.

Kurs Deutsche Schrift

2017-10-14

Antiqua-Fraktur-Streit-Acht-Alphabete.png

Die Hessische familiengeschichtliche Vereinigung bietet einen Kurs 'Deutsche Schrift' im Hessischen Staatsarchiv Darmstadt, unter Leitung von Andreas Stephan an.

In fast jeder Familie gibt es Dokumente in deutscher Schrift, wie das in Sütterlin geschriebene Poesiealbum der Urgroßmutter, die Feldpostbriefe von Opa, die handgeschriebenen Rezepte der Großtante. Sind Sie fasziniert von diesen Schriftstücken und würden diese gerne lesen können? Oder möchten Sie die Einträge in alten Standesamts- und Kirchenbüchern für Ihre Familienforschung entziffern können?

Näherer Informationen und Anmeldung unter LINK

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login