Sie sind hier: Startseite > Anleitungen > Hessische Standesamtsregister online - Arcinsys

Hessische Standesamtsregister online - Arcinsys

Die Zweitschriften der Standesamtsbücher werden in einer Außenstelle des Staatsarchiv Marburg gesammelt und nach und nach gescannt. Für eine wachsende Zahl hessischer Gemeinden sind die Register bereits im Internet verfügbar.

Diese Anleitung beschreibt wie die vorhandenen Informationen aufgerufen werden können.

Das Arcinsys Hessen ist unter dem Link https://arcinsys.hessen.de erreichbar.

Arcinsys Start.JPG

Links in dem Menü den Punkt "Staatsarchive" anklicken.

Es erscheint eine Liste der Staatsarchive.

Staatsarchive2.JPG

Beim Staatsarchiv Marburg dann den Punkt "Navigator" auswählen.

Das Menü auf der linken Seite zeigt jetzt die Gliederung des Marburger Archivs an. Weiter geht es mit Abschnitt "H Personenstandsarchiv".

Marburg Gliederung.JPG

Es werden die Städte und Landkreise in Hessen aufgelistet. Hier den "Navigator" des gewünschten Eintrags auswählen.

Kreis GG.JPG

 Im Menü erscheint die Liste der Orte bzw. der Stadtteile.

Dort über das + vor dem Namen die verfügbaren Register anzeigen lassen.

 Geinsheim.JPG

Mit der Auswahl des Registers wird die Detailseite angezeigt.

Geinsheim Registerdetail.JPG

Mit einem Klick auf das Bild im oberen Teil wird der DFG Viewer zum Betrachten der Seiten geöffnet.

Datenbestände Oktober 2017

In unserem Mitgliederbereich sind folgende Datenbestände verfügbar:

Karteikarten
Gesamtzahl  
510 739
- gescannt
510 739 =  100 %
- indexiert
482998 =    95 %

 Karteien: 165

Kirchenbuchduplikate

Großherzogtum Hessen aus den Jahren 1808 - 1875

Anzahl        101  
Seiten            432233  

Digitalisierung hat begonnen für

Hainstadt, Mittelkinzig Birkert, Güttersbach, Unterschönmattenwag kath., Wirberg ev. luth., Viernheim, Groß-Gerau, Seligenstadt kath., Klein-Steinheim, Ober-Abtsteinach kath., Darmstadt kath., Birkenau ev., Birkenau (kath.)

Mehr...

Kurs Deutsche Schrift

2017-10-14

Antiqua-Fraktur-Streit-Acht-Alphabete.png

Die Hessische familiengeschichtliche Vereinigung bietet einen Kurs 'Deutsche Schrift' im Hessischen Staatsarchiv Darmstadt, unter Leitung von Andreas Stephan an.

In fast jeder Familie gibt es Dokumente in deutscher Schrift, wie das in Sütterlin geschriebene Poesiealbum der Urgroßmutter, die Feldpostbriefe von Opa, die handgeschriebenen Rezepte der Großtante. Sind Sie fasziniert von diesen Schriftstücken und würden diese gerne lesen können? Oder möchten Sie die Einträge in alten Standesamts- und Kirchenbüchern für Ihre Familienforschung entziffern können?

Näherer Informationen und Anmeldung unter LINK

Neuerscheinung: FB Nieder-Gemünden mit Otterbach und Elpenrod mit Hainbach

2017-09-24

Nach den Familienbüchern Lehrbach-Erbenhausen 2014 und Burg-Gemünden-Bleidenrod 2014 legt der Autor Hans W. Henkel mit dem Familienbuch Nieder-Gemünden und Otterbach; Elpenrod und Hainbach sein drittes und viertes Ortsfamilienbuch im jeweiligen Doppelband einer Vogelsberggemeinde vor.

Weiter...

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login