Sie sind hier: Startseite > Historische Literatur > Wohnplätze und Register

Wohnplätze und Register

Übersichten über die Gebiete der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt und seiner Nachfolgestaaten geben die Karten in den entsprechenden Wikipedia Artikeln.

Wikipedia Artikel Landgrafschaft Hessen-Darmstadt

Wikipedia Artikel Großherzogtum Hessen

Wikipedia Artikel Volksstaat Hessen

 


Genau Auskunft über die zu den jeweiligen Zeitpunkt zugehörigen Gemeinden und Gebiete geben die nachfolgend aufgeführten Bücher.

 

Beiträge zur Statistik des Großherzogtums Hessen

Band 13, 1872, Darmstadt

Eine Aufstellung der Gebietsveränderungen ist ab Seite 17 (Seite in der Datei) enthalten.

Das Buch ist bei Google Books einsehbar und erlaubt auch eine Volltextsuche LINK

 


Alphab. Verzeichnis der Wohnplätze im Grossherzogthum Hessen (1863)

Das Buch ist in GenWiki abrufbar  LINK

 



Alphabetisches Verzeichnis der Wohnplätze im Grossherzogthum Hessen nebst einer Uebersicht über die Eintheilung des Landes (1877)

Das Buch ist bei der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt einsehbar LINK

 



Praetorius: Kirchenbücher und Standesregister für alle Wohnplätze im  Land Hessen (1939)

Das Buch ist in GenWiki abrufbar  LINK

Datenbestände Dezember 2017

In unserem Mitgliederbereich sind folgende Datenbestände verfügbar:

Karteikarten
Gesamtzahl  
513 939
- gescannt
513 939 =  100 %
- indexiert
482998 =    94 %

 Karteien: 166

Kirchenbuchduplikate

Großherzogtum Hessen aus den Jahren 1808 - 1875

Anzahl        105  
Seiten            443 222  

Digitalisierung hat begonnen für

Lanzenhain ev., Engelrod ev. luth., Erzhausen ev., Hainstadt, Mittelkinzig Birkert, Güttersbach, Unterschönmattenwag kath., Wirberg ev. luth., Viernheim, Groß-Gerau, Seligenstadt kath., Klein-Steinheim, Ober-Abtsteinach kath., Darmstadt kath., Birkenau ev., Birkenau (kath.)

Mehr...

Ernst Ludwig Haeger gestorben

2017-11-20

Ernst_Ludwig_Haeger_Traueranzeige.jpg

Ortsfamilienbuch Langenselbold (früher: Selbold) auf Basis des ersten Kirchenbuchs

2017-11-05

Seit Ende Oktober ist das von Iris Kiesel erstellte Ortsfamilienbuch
Langenselbold online: http://www.online-ofb.de/langenselbold
 
Für das OFB wurde das erste Kirchenbuch von 1563 bis 1725 ausgewertet. Bei dem nächsten Update werden die Quellenangaben überarbeitet. Weitere Jahrgänge werden folgen.

Iris Kiesel ist Nachfahrin in 14. Generation des Pfarrers Philipp Jacob, der das Kirchenbuch Selbold 1563 begonnen hatte.

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login