Sie sind hier: Startseite > News Archiv > News Archiv 2016 > 2016-01-19 Jüdische Auswanderung

2016-01-19 Jüdische Auswanderung

Mitteilung der Deutschen Nationalbibliothek

Als Beitrag zur Digitalisierung der Literatur des 20. Jahrhunderts ist der Lizenzierungsservice Vergriffene Werke der Deutschen Nationalbibliothek erfolgreich gestartet. Für die ersten 500 Titel wurden Nutzungslizenzen durch die VG Wort erteilt. Die Deutsche Nationalbibliothek kann diese Werke nun digitalisiert im Internet zugänglich machen.

Zwei Texte, "Philo-Atlas: Handbuch für die jüdische Auswanderung" und "Auswanderungs-Vorschriften für Juden in Deutschland", sind schon digitalisiert und online. Beide kurz vor dem Novemberpogrom 1938 erschienene Werke befassen sich mit der jüdischen Auswanderung aus NS-Deutschland. Sie stellen Publikationen dar, mit Hilfe derer die Emigration vorbereitet werden konnte und geben heute Auskunft darüber, mit welchen bürokratischen und anderen Hürden zu rechnen war.

Link zu Lizenzierungsservice Vergriffene Werke

Link zu DNB

Datenbestände August 2017

In unserem Mitgliederbereich sind folgende Datenbestände verfügbar:

Karteikarten
Gesamtzahl  
510 664
- gescannt
510 664 =  100 %
- indexiert
459 610 =    90 %

 Karteien: 164

Kirchenbuchduplikate

Großherzogtum Hessen aus den Jahren 1808 - 1875

Anzahl          98  
Seiten            415 127  

Digitalisierung hat begonnen für

Unterschönmattenwag kath., Wirberg ev. luth., Viernheim, Groß-Gerau, Seligenstadt kath., Klein-Steinheim, Ober-Abtsteinach kath., Darmstadt kath., Birkenau ev., Birkenau (kath.)

Mehr...

VHS-Kurs Faszination alte Schriften

 2017-07-23

Antiqua-Fraktur-Streit-Acht-Alphabete.png

Ab September gibt es bei der VHS Odenwald wieder einen Kurs zum Erlernen von alten Schriften. Kursleiter ist Andreas Stephan.

Die vier Termine des Kurses finden im Hotel Lust in Höchst/Odw. statt und beginnen am 14. September.

Näherer Informationen und Anmeldung unter LINK

Wir beim Hessentag

2017-06-23

Zum ersten Mal haben wir mit einem eigenen Stand an einem Hessentag teilgenommen.

hessentag-2017.jpg

Es war ein Riesen-Ereignis mit ca. 1,4 Millionen Besuchern!

Die vielen Gespräche an diesen Tagen haben uns gezeigt, dass sehr viele Menschen an dem Thema Familienforschung interessiert sind!

Sie wissen aber nicht wie sie anfangen sollen. Wir als Verein können helfen und sollten uns daher noch bekannter machen.

Zur Bildergalerie >>>

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login