Sie sind hier: Startseite > News Archiv > News Archiv 2016 > 2016-01-19 Jüdische Auswanderung

2016-01-19 Jüdische Auswanderung

Mitteilung der Deutschen Nationalbibliothek

Als Beitrag zur Digitalisierung der Literatur des 20. Jahrhunderts ist der Lizenzierungsservice Vergriffene Werke der Deutschen Nationalbibliothek erfolgreich gestartet. Für die ersten 500 Titel wurden Nutzungslizenzen durch die VG Wort erteilt. Die Deutsche Nationalbibliothek kann diese Werke nun digitalisiert im Internet zugänglich machen.

Zwei Texte, "Philo-Atlas: Handbuch für die jüdische Auswanderung" und "Auswanderungs-Vorschriften für Juden in Deutschland", sind schon digitalisiert und online. Beide kurz vor dem Novemberpogrom 1938 erschienene Werke befassen sich mit der jüdischen Auswanderung aus NS-Deutschland. Sie stellen Publikationen dar, mit Hilfe derer die Emigration vorbereitet werden konnte und geben heute Auskunft darüber, mit welchen bürokratischen und anderen Hürden zu rechnen war.

Link zu Lizenzierungsservice Vergriffene Werke

Link zu DNB

Datenbestände Oktober 2018

In unserem Mitgliederbereich sind folgende Datenbestände verfügbar:

Lose Ahnenlisten
Anzahl       292
Seiten 107 295
Kirchenbuchduplikate

Großherzogtum Hessen aus den Jahren 1808 - 1875

Anzahl        119  
Seiten            488 174  

Digitalisierung hat begonnen für

Bauschheim, Froschhausen, Königstädten ev. luth., Grebenau, Bauernheim ev., Fauerbach (Nidda), König ev., Lauterbach ev. luth., Lanzenhain ev., Engelrod ev. luth.

 

Mehr...

Familienbuch Allendorf/Lumbda erscheint im November

2018-10-07

Im November wird das Familienbuch der ev. Kirchengemeinden der Stadt Allendorf an der Lumda veröffentlicht. Herausgegeben wird es von der Ev. Kirchengemeinde Allendorf und der Arbeitsgemeinschaft Heimatgeschichte Allendorf e.V.

Allendorf_Lumbda_Titel.jpg

Autoren sind unsere beiden Vereinsmitglieder, auch tätig im erweiterten Vorstand der HfV, Fr. Christine Hühn und Hr. Dr. Wolf-Dieter Schulz

 Mehr...

Hessische Genealogie Heft 1 ist da!

2018-08-08

Das erste Heft unserer neuen Zeitschrift ist in Druck gegangen und wird in Kürze bei allen Mitgliedern eintreffen.

HG_2018-1.JPG

Bei der Mitgliederversammlung im Mai wurde eine Vorabversion (Heft 0) der Hessischen Genealogie vorgestellt. Es gab viele positive Rückmeldung und ebensoviele Vorschläge was noch verbessert werden könnte.

Die meisten Anregungen haben wir (das Redaktionteam) angenommen und im Heft 1 umgesetzt. Jetzt sind wir auf die Reaktionen gespannt.

Viel Spaß beim Lesen!

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login